Aktuelles
Wanderweg "VIA MOLARUM" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Klein   
Mittwoch, den 01. April 2015 um 18:30 Uhr

Eröffnung des Wanderweges "VIA MOLARUM".

Am Sonntag 03.Mai 2015 wurde der neu errichtete Wanderweg offiziell eröffnet.

Trotz des regnerischen Wetters waren ca. 100 Teilnehmer zur Eröffnungswanderung nach Horbruch gekommen.

Nach den Begrüßungsworten der VG-Bürgermeister aus Kirchberg und Rhaunen, sowie Ortsbürgermeister Hepp startete

die geführte Wanderung. Die erste längere Rast konnte dann im Gemeindehaus in Wahlenau  gemacht werden.

Hier wurde von den Frauen aus Wahlenau ein kleiner Imbiss angeboten. Gut gestärkt konnte man dann die Wanderung

fortsetzen. Weitere kleinere Raststellen mit Getränke Service, Kaffee und Kuchen, waren dann in Krummenau am Gemeindehaus,

und an der Historischen Schloßmühle. Gespräche mit einigen Wanderern an den Raststellen zeigten, dass, bis auf ein paar kleiner

Änderungswünsche, der Weg sehr gut angenommen wurde.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. Mai 2015 um 19:17 Uhr
 
Photovoltaikanlage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Klein   
Mittwoch, den 05. Januar 2011 um 15:57 Uhr

Die Anlage läuft auch nach dem 3. Betriebsjahr weiterhin störungsfrei.

Im Jahr 2012 konnten 10.833 Kw/h erzeugt werden. In 2013 waren es 9.929 Kw/h.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

In den ersten 3 Monaten des Jahres 2014 konnten überdurchschnittliche Erträge erzielt werden.

Insgesamt wurden seit Inbetriebnahme der Anlage fast 35.000 Kw/h erzeugt und ins Netz eingespeist.

Die Anlage läuft weitestgehend ohne Probleme. Lediglich ein Wechselrichter musste in 2014 ausgetauscht werden.

Es wurden 10.939kW/h in 2014 eingespeist. Trotz des durchwachsenen Sommers noch 5,45% über dem kalkulierten Wert.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Anlage läuft weiterhin ohne Probleme.

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 03. September 2016 um 14:56 Uhr
 
Die Glasfaseranbindung ist realisiert PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Klein   
Montag, den 01. August 2011 um 18:15 Uhr

Am 28. Juli 2011 konnte die Glasfaseranbindung unseres Ortes abgeschlossen werden. Ende 2009 beantragte die Ortsgemeinde Zuschussmittel aus dem Konjunkturprogramm II des Bundes und des Landes Rheinland Pfalz. Nach Bewilligung der 60% igen Förderung, konnte die Maßnahme nach rd. 18 Monaten abgschlossen werden. Die Gesamtkosten für die Leerrohranbindung beliefen sich auf 22.000 Euro. Der Eigenanteil der Ortsgemeinde somit auf 8.800 Euro, die ab 2016 in 16 Raten an Bund / Land zurückgezahlt werden.

 
Aus der jüngsten Gemeinderatssitzung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Klein   
Samstag, den 05. März 2011 um 09:00 Uhr

Die letzte Gemeinderatssitzung fand am 27. August 2016 statt.

Renovierungsarbeiten Gemeindehaus

Krummenau. Ein Maßnahmen- und Kostenplan für die beabsichtigte Renovierung des Gemeindehauses wurde erstellt und beschlossen. Zunächst soll die Saaldecke erneuert werden. Gefolgt von der Ersatzbeschaffung für die in die Jahre gekommenen Ölöfen, sowie eines Innen- und Außenanstriches, Erneuerung des Fußbodens und der Renovierung der Sanitärräume. Ortsbürgermeister Klein wurde beauftragt, mit der Verwaltung eine entsprechende Planung auszuarbeiten und Preise einholen.

Hunsrückspange Variante I

Der Vorsitzende unterrichtete die Anwesenden über das Zustandekommen der Bürgerinitiative (BI) „Hunsrückspange Variante I“. Nach eingehender Diskussion über das Für und Wider beider Varianten kam man zu dem Ergebnis, dass der Gemeinderat von Krummenau mehrheitlich für die Wiederaufnahme der Überprüfungen der Variante I sei. Ausschlaggebend hierfür sei unter anderem, dass der Anschluss im Bereich der B 327/B 50 immer noch nicht geklärt sei. Eine entsprechende Erklärung soll der BI übergeben werden.

Gebietsreform

Der Vorsitzende unterrichtete die Anwesenden über die stattgefundene Info-Veranstaltung  der beiden Verbandsgemeinden Herrstein und Rhaunen im Gemeindehaus Sulzbach. Im Rahmen der anschließenden Diskussion über den Ablauf der Fusion wurde hier, wie auch schon bei der Info-Veranstaltung, daraufhin gewiesen, dass die Bevölkerung entsprechend Zeitnah über den Ablauf dieser Fusion informiert werden soll. Auch ein eventuell noch in Betracht zuziehender Wechsel in die VG Kirchberg wurde angesprochen. Darüber hatte der Rat im Jahre 2010 schon beraten. Die Ratsmitglieder erhalten bis zu nächsten Sitzung die entsprechenden Unterlagen.

Jugendraum

Die Renovierung des Jugendraumes sei abgeschlossen und wurde komplett durch die Jugendlichen in Eigenleistung durchgeführt. Der Rat beschloss einstimmig den defekten Kühlschrank zu ersetzen.

Ortsbegehung

Im Rahmen einer Ortsbegehung sollen u.a. die Schäden an den Gemeindestraßen besichtigt werden. Nach einer erfolgten Bestandsaufnahme sollen entsprechende Angebote eingeholt werden, um die Schäden noch vor dem Winter zu beheben. Termin hierfür wurde auf den 21.08.2016, 09:00 Uhr, Gemeindehaus festgelegt.

Unter Verschiedenes wurde der Vorsitzende und das Ratsmitglied Ewein beauftragt, die Möglichkeit zu prüfen, den vorhandenen Boiler am Zeltplatz durch einen Durchlauferhitzer zu ersetzen. Die Nutzer des Zeltplatzes sprachen davon, dass für das Aufheizen des 200 Liter Boilers sehr viel Strom benötigte werde. RM Trotzky wies in diesem Zusammenhang auch auf die Gefahr hin, dass sich Keime in diesem Behälter bilden könnten.
Bei der Ausbesserung eines Schadens in der Teerdecke Ackerweg /Hauptstraße  wurde festgestellt, dass das Anschlussrohr des daneben eingebauten Einlaufschachtes nicht korrekt eingebaut war. Bedingt durch die starken Regenfälle  wurde der Unterbau teilweise unterspült. Durch das beauftragte Bauunternehmen  konnte der Schaden schnell behoben werden. Durch die ständigen Nutzer des Zeltplatzes wurde der Vorsitzende über die Möglichkeit der Nutzung von Freifunk /„Free WiFi“ hingewiesen. Der Ortsbürgermeister wird sich den Vorschlag annehmen und dem Rat hierüber weiter informieren. Aus der Saison 2015/2016 sei ein bereitgestellter Betrag aus der Wildschadenregulierung des Jagdpächters  noch vorhanden. Der Vorsitzende soll den restlichen Betrag an den Pächter auszahlen. Nach Ausscheiden von Peter Pankratz als Gemeindearbeiter hatte sich Kevin Pankratz um die frei gewordene Stelle beworben. Der Rat beschloss, Kevin Pankratz als neuen Gemeindearbeiter zu beschäftigen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. September 2016 um 14:41 Uhr
 
Flurbereinigung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Klein   
Freitag, den 21. Januar 2011 um 11:15 Uhr

Der Besitzübergang erfolgte zum 15.09. für die Ackerflächen und zum November 2013 für die übrigen Flächen im Verfahren.

Zur Zeit erfolgen die Wegebaumaßnahmen durch den VTG (Verband der Teilnehmergemeinschaft).

In der wahrscheinlich vorletzten Vorstandssitzung wurde der Beitragssatz festgelegt. Dieser beträgt 0,04 Euro pro Werteinheit.

Die noch ausstehenden Restarbeiten an den Wirtschaftswegen, die aufgrund der nassen Witterung in den Wintermonaten nicht erfolgen konnten, werden in den nächsten Wochen zu Ende geführt.

Nähere Informationen sind auf der Homepage des DLR zu finden.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. Februar 2015 um 19:11 Uhr
 


Veröffentlicht 2011 von der Ortsgemeinde Krummenau. Alle Rechte vorbehalten.